Forum

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers optox
Beigetreten: 18. August 2019 - 10:01
Endlich ist meine Prismenbrille da

 habe Gleitsicht Brille mit 15 Prismen 

 ist doch gewöhnungsbedürftiger als ich dachte, die Doppelbilder sind weg und das sehen ist schon ziemlich gut. Was noch nicht so ganz klappt ist das lesen, könnte schärfer sein. Werde sie jetzt dauernd tragen und Gehirn und Augen an sie gewöhnen, schauen wir mal . 

 

Bild des Benutzers Meindl Hans Jörg
Beigetreten: 23. April 2017 - 14:03

Hallo Optox, dass das Lesen mit Deiner neuen Prismenbrille noch nicht so gut ist, wie Du Dir das

wünscht, liegt sicher auch an der komplexen Materie: Gleitsicht und 15 Prismen.

Es hängt auch etwas von der Basislage der Prismen ab: Basis außen Bildverkleinerung, Basis innen

Bildvergrößerung. Wenn dies Deine erste Prismenbrille und zugleich Gleitsichtglasbrille ist, sind leichte

Unschärfen in der Nähe auf Grund von " Einpendelvorgägnen " Deiner Sehachsen und auf Grund von

nicht ganz vermeidbaren physikalischen Abbildungsfehlern (z.B. Farbsaum) normal.

Wenn Deine Prismen-Werte in nächster Zeit stabil bleiben, würde ich Dir zum Lesen zusätzlich

eine Nah/Arbeitsplatzbrille empfehlen.

 

Viele Grüße

Hans Jörg

 

 

Bild des Benutzers optox
Beigetreten: 18. August 2019 - 10:01

 Danke Hans-jörg, na das sind ja nette Aussichten ,wie ich dich verstehe wird sich das auch in einer Eingewöhnungszeit nicht verändern daß ich besser lesen kann . wie gering oder wie groß sind denn die Chancen der Veränderung meiner Prismenwerte, bin 76? . und Lese Brille wohl ja aber nicht sofort ?

 grüße aus Berlin, Thomas 

Bild des Benutzers Meindl Hans Jörg
Beigetreten: 23. April 2017 - 14:03

Hallo Thomas,

In der Regel verbessert sich nach einer gewissen Eingewöhungszeit und

nach den schon erwähnten sensorisch,motorischen Anpassungsvorgängen

an die Prismen auch das Lesen mit Deiner Brille. Ob sich Deine Prismenwerte verändern,

kann man pauschal nicht sagen. Lass Deine Prismenwerte in ca. 3 Monaten nochmals

überprüfen, dann kannst Du auch die Anfertigung einer Lesebrille in Erwägung ziehen.

 

Viele Grüße aus Passau

Hans Jörg

 

Bild des Benutzers optox
Beigetreten: 18. August 2019 - 10:01

hallo Hans Jörg, wieso verändern sich denn eigentlich die Prismenwerte ,hat es jetzt mit meiner Brille zu tun oder hätten die sich auch verändert wenn ich keine oder eine andere normale Brille getragen hätte . ich lese hier immer wieder dass diese  Prismenwerte ich ändern können das macht mir schon etwas Angst da ich ja nun nun schon 15 Prismen habe . hab jetzt schon so meine Probleme mit dieser schweren Brille darauf war ich ja nun gar nicht vorbereitet obwohl man sich vorstellen kann dass diese Prismen nicht in eine 1 mm dicken  glasschicht  untergebracht werden können .

 viele Grüße aus Berlin, Thomas 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Thomas, 

wenn durch Prismen die Augen erstmal entlastet werden, passiert folgendes: die Augen wollen nach einiger Zeit wieder mehr Entlastung haben........... Bis irgendwann keine Entlastung mehr nötig ist.

Das natürlich sehr einfach ausgedrückt.😏

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers optox
Beigetreten: 18. August 2019 - 10:01

 Danke Eberhard, einfach gut erklärt, konnte mir nicht vorstellen wie das passieren sollte , und dachte schon an umkehren 

 viele Grüße Thomas