Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Neele2
Beigetreten: 19. Dezember 2011 - 21:09
Kontaktlinsen bei einer Hornhautverkrümmung

Hallo,

meine 13 jährige tochter möchte gerne Kontaktlinsen. Der Augenartzt meinte bei ihrer Sehstärke, mit Hornhaut verkrümmung, währen nur harte Linsen möglich. Kann mir jemand nähere Infos geben?

LG

Bild des Benutzers Nitram
Beigetreten: 27. Februar 2011 - 12:52

Hornhautverkrümmungen können in der Regel auch mit weichen Linsen recht gut ausgeglichen werden, allerdings bieten harte Linsen mehr Möglichkeiten und liefern auch bei schwierigen irregulären Astigmatismen eine sehr gute Sehschärfe, bei denen weiche Linsen nur "gute bis mittlere Sehschärfe" ermöglichen.

Zum Anfangen (insbesondere aus psychologischen Gründen) sind aber weiche Linsen durchaus gut geeignet, auch wenn man damit "ein paar Prozent" weniger Scharf sieht als mit optimierten harten Linsen.

Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

... wobei eine spätere Gewöhnung an harte Linsen etwas schwieriger sein kann, wenn man erst einmal weiche Linsen gewohnt ist ...

Bild des Benutzers gprlens
Beigetreten: 1. Dezember 2011 - 17:38

das immunsystem in diesem alter verfügt über eine wesentlich höhere toleranz, was das tragen von harten linsen viel leichter macht als bei uns erwachsenen, vorausgesetzt sie sind natürlich gut angepaßt.

natürlich kann es passieren, dass diese häufiger verloren (können auch mal aus dem auge rausfallen) gehen, aber dennoch sind sie in diesem alter zu bevorzugen.

 

bei kurzichtigkeit dokumentieren studien sogar einen stopp der progression der myopie.